Ihre Kandidaten der SPD Knittlingen
für den neuen Gemeinderat, Ortschaftsrat und Kreistag

Ihre Kandidaten für den Gemeindrat 2019 für Knittlingen
 
Jörg Steinhilper

Maler und Lackierermeister, geb. 1969, verheiratet,
3 Kinder,
Fraktionssprecher,
Stadtrat seit 2007,
Mitglied im Technischen Ausschuss, Mitglied im Handels-, Gewerbe- und Verkehrsverein, im Fußballverein und bei der
Stadtkapelle Knittlingen

Was ich bewirken möchte:

Demokratie lebt von den Personen, die sich aktiv dafür einsetzen.
Dazu möchte ich meinen Teil beitragen.

Der weitere Ausbau der innerörtlichen Bereiche in
Kleinvillars,
Freudenstein- Hohenklingen und
Knittlingen
sind mir ein großes Anliegen.

 

 

Magdalena Stephan

Auszubildende
Industriekauffrau, 21,
ledig

Mit meiner Kandidatur möchte ich aktiv

am politischen Geschehen in unserer

Gemeinde mitwirken.

Einfluss nehmen möchte ich bei der

Jugendarbeit, in der Sozial- und

Flüchtlingshilfe, bei der Sanierung des

Freibades sowie die Anliegen der Bürger

vertreten.

Daniel Escalante - Guzmán

Industriefachwirt (IHK), geb. 1980,
verheiratet,
2 Kinder,
Stadtrat seit 2018
Katholischer Kirchen-gemeinderat, Mitglied im Obst und Gartenbauverein, in der Stadtkapelle und im Partnerschaftsverein

Was ich vor habe …

Begonnene Projekte (wie z.B. Freibad,

Altes Bauhofgelände) möchte ich aktiv

begleiten. Für eine attraktive Gemeinde

möchte ich mich für die Einwohner

einsetzen.

 

Manuela Beisel

Fachkrankenschwester

für Intensiv- und

Anästhesiepflege, 46,

geschieden.
 

Mitglied im Fußballverein, beim TSV

Knittlingen, bei Home Run und bei der

Stadtkapelle Knittlingen.

Was ich bewirken möchte:

Gerne lebe ich in Knittlingen. Für die

Bürgerinnen und Bürger möchte ich

Verantwortung übernehmen und das

Leben von Familien, Kindern und

Senioren in der Stadt mitgestalten

 

 

Timo Steinhilper

Diplom Verwaltungswirt

(FH), Bauamtsleiter,

37, verheiratet,

2 Kinder

Im Gemeinderat seit 2016. Vorsitzender

SPD-Ortsverein, Vorsitzender

Partnerschaftsverein, Schriftführer

Winzerverein Freudenstein. Mitglied im

TV Hohenklingen, im MV Freudenstein,

bei der Nachbarschaftshilfe und bei der AWO.

Was ich bewirken möchte:

Als Stadtrat möchte ich meinen Teil dazu beitragen, dass unsere Stadt ein starkes und lebenswertes Gemeinwesen bleibt, in dem sich Menschen jeglichen Alters wohl fühlen. Dazu gehört für mich ganz konkret, dass nicht nur in der Kernstadt, sondern auch in den Stadtteilen, eine qualitativ hochwertige Nahversorgung sowie eine gute öffentliche Infrastruktur (Schulen, Kindergärten, etc.) vorgehalten wird. Auch das Vorhandensein von attraktivem und bezahlbarem Wohnraum für junge Familien, eine gute und angemessene Versorgung der älteren Menschen sowie gut bezahlte Arbeitsplätze vor Ort gehören dazu.

Isabel Bonnet

Medizinische

Fachangestellte, 31,

ledig
 

Mitglied im Gesangverein Knittlingen.

 

 

 

Was ich bewirken möchte:

In den Bereichen Kinder, Jugend, Umwelt

und Soziales möchte ich etwas bewegen

und meinen Beitrag zu einem

lebenswerten Umfeld leisten.

Konkret möchte ich mich für die

Einführung einer Grundschulförderklasse

und für bessere Verkehrsbedingungen

einsetzen.

 

 

Holger Poppeck

Leitender Angestellter Stadtwerke Bretten,

Meister für Bäderbetriebe

geb. 1971, verheiratet, 2 Kinder

 

Seit vielen Jahren Jugendtrainer beim FV

Knittlingen, beim TV Hohenklingen und

beim DLRG. Mitglied im Partnerschaftsverein.

 

 

Bürgerliches Engagement ist eine der Grundsäulen unserer Gesellschaft, ich möchte mein Engagement, meine Kompetenzen für die Bürgerinnen und Bürger von Knittlingen in den Stadtrat einbringen und so aktiv an der Entwicklung unserer Stadt mitwirken.

Was ich bewirken möchte ...

Weiterentwicklung der Bildungseinrichtungen in Knittlingen (Kindertagesstätten, Schule), Weiterentwicklung und Verbesserung der Freizeitgestaltungsmöglichkeiten in Knittlingen, Verbesserung der Infrastruktur, Energiemanagement für Knittlingen, Stadt-, Wohnraum- und Arbeitsplatzentwicklung und Planung für Knittlingen

 

Gisela Dannecker

Krankenschwester,
geb. 1950,
verheiratet, 3 Kinder, Stadträtin seit 1999,

Stellvertretende Bürgermeisterin
stlv. Mitglied im Technischen Ausschuss, Stellvertretende Vorsitzende beim Seniorentreff Knittlingen, Mitglied im TSV, Schwäbischen Albverein, Krankenpflegeverein und im Akkordeonverein

Was ich bewirken möchte…

Für mich ist es wichtig, dass sich möglichst viele,
insbesondere Frauen, politisch engagieren.


Wichtig sind mir die Optimierung der Gesundheitsversorgung,
der Erhalt des Freibads sowie
die Sicherung des Schulstandortes mit allen bisher

bestehenden Schulformen.

Michael Arnold

Betriebswirt (VWA), geb. 1960,
verheiratet,
2 Kinder,
Stellvertretender Fraktionssprecher

Stadtrat seit 2010
Ehrenamtlicher Mitarbeiter der evangelischen Kirchengemeinde. Mitglied der Stadtkapelle Knittlingen, des Fußballvereins Knittlingen und im Freibadförderverein.

Was ich bewirken möchte ...

Für Schulen und Kindergärten,

Barrierefreiheit für behinderte Menschen,

Sicherheit im öffentlichen Raum, sowie

den Erhalt unseres Freibades setze ich

mich ein.

Daniela Schöneberger

Rechtspflegerin beim

Grundbuchamt

Maulbronn, 38,

verheiratet, 1 Kind

 

 

Was ich bewirken möchte ...

Ich möchte aktiv an der Weiterentwicklung einer liebenswerten
Stadt mit ihren Ortsteilen mitwirken.
Eine gute Infrastruktur, insbesondere in unseren
Teilorten, ist mir wichtig.

Gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf
(Betreuungszeiten Kindergarten / Schule,gut bezahlte Arbeitsplätze...)
und bezahlbarer Wohnraum für Jung und Altliegen mir am Herzen.

 

Thomas Stephan

Einrichter,

geb. 1968, verheiratet,

3 Kinder, Stadtrat von 2004 bis 2009

Mitglied im Fussballverein Knittlingen


 

Was ich bewirken möchte …

Themen, die speziell die Ortsteile betreffen,
müssen verstärkt wieder im Gemeinderat behandelt werden.

Dazu zählt an erster Stelle der Glasfaserausbau in den Teilorten.

Die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger
möchte ich als Ihr Ansprechpartner in den Gemeinderat einbringen.

 

Anna-Maria Steinhilper

FSJ-Leistende bei
der Evang. Kirche

19, ledig

Mitglied im TSV Knittlingen und bei der Stadtkapelle Knittlingen

 

 

Was ich bewirken möchte …

Als junge Erwachsene möchte ich auch

meiner Generation Gehör verschaffen

und zeigen, dass man sich auch als junge

Frau (kommunal-)politisch engagieren

kann.

Knittlingen und seine Teilorte möchte ich

voranbringen und für alle Generationen

attraktiv mitgestalten.

 

 

Jochen Roller

Techniker für Weinbau und Kellerwirtschaft,
geb. 1963, geschieden,
2 Kinder,

Aufsichtsratsmitglied bei den Weingärtnern Freudenstein-Hohenklingen eG.

Was ich bewirken möchte ...

Menschen und ihre Bedürfnisse sollten

in der Kommunalpolitik im Mittelpunkt

stehen. Die SPD hat dies in der

vergangenen Amtsperiode des

Gemeinderates/Ortschaftsrates getan,

diese Art von bürgernaher Kommunalpolitik

möchte ich mit meiner Kandidatur unterstützen.

Projekte wie die Sanierung des Backhausplatzes

möchte ich voranbringen

 

Karin Sygulla-Zeil

Examinierte Kranken-schwester,
geb. 1961, verheiratet,
2 Kinder

Mitarbeitervertreterin im Kirchenbezirk,
Mitglied bei Verdi, beim DRK und im Freibadförderverein Knittlingen.

 

Was ich bewirken möchte ...

Ich möchte meinen Beitrag zur

Demokratieerhaltung leisten.

Knittlingen soll ein liebenswerter und

lebenswerter Ort bleiben. Für die

Erhaltung des Freibads möchte ich mich

einsetzen.

 

 

Gordon Adler

Regierungsamtmann
bei der Bundespolizei,
58

 

 

Was ich bewirken möchte......
 

*

 

Martin Schmid

Mechaniker, geb. 1957, verheiratet, 4 Kinder.

Seit 44 Jahren aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Knittlingen in der Abteilung Freudenstein-Hohenklingen.

 

 

Was ich bewirken möchte......
 

Für eine weitere Entwicklung unserer

Gemeinde zu einem modernen,

zukunftsfähigen, familienfreundlichen

und lebenswerten Wohnort, die im

Einklang mit Natur und Umwelt steht

möchte ich mich einsetzen.

 

Ulrich Begero

Industriekaufmann,
geb. 1963,

verheiratet,
2 Kinder

Mitglied im TTV Knittlingen und beim Dudelsackverein HDPD (Heidelberg District Pipes & Drums)

 

Was ich bewirken möchte:

Kommunale Themen möchte ich aktiv

mitgestalten. Dazu gehört die

Attraktivierung von Freizeitangeboten,

von Schulen und Kindergärten.

Der Erhalt und die Renovierung von

städtischem Eigentum und die Entwicklung

von guten Verkehrskonzepten

sind mir ebenfalls wichtig.

 

Jürgen Braun

Kaufmann im Einzelhandel, 50, ledig

Mitglied im Akkordeonorchester,
im DRK, im Gewerbeverein und beim TSV Knittlingen.

 

Was ich bewirken möchte:

 

In Knittlingen kann man gut wohnen und

arbeiten, Bewährtes gilt es zu erhalten

und dort Verbesserungen anzupeilen, wo

dazu Bedarf besteht.

 


Ihre Kandidaten für den Ortschaftsrat
für Freudenstein - Hohenklingen

 
Timo Steinhilper

Diplom Verwaltungswirt

(FH), Bauamtsleiter,

37, verheiratet,

2 Kinder

Im Gemeinderat seit 2016. Vorsitzender

SPD-Ortsverein, Vorsitzender

Partnerschaftsverein, Schriftführer

Winzerverein Freudenstein. Mitglied im

TV Hohenklingen, im MV Freudenstein,

bei der Nachbarschaftshilfe und bei der

AWO.

Was ich bewirken möchte:

Als Stadtrat möchte ich meinen Teil dazu beitragen, dass unsere Stadt ein starkes und lebenswertes Gemeinwesen bleibt, in dem sich Menschen jeglichen Alters wohl fühlen. Dazu gehört für mich ganz konkret, dass nicht nur in der Kernstadt, sondern auch in den Stadtteilen, eine qualitativ hochwertige Nahversorgung sowie eine gute öffentliche Infrastruktur (Schulen, Kindergärten, etc.) vorgehalten wird. Auch das Vorhandensein von attraktivem und bezahlbarem Wohnraum für junge Familien, eine gute und angemessene Versorgung der älteren Menschen sowie gut bezahlte Arbeitsplätze vor Ort gehören dazu.

Ich möchte mich dafür einsetzen, dass unsere Ortschaften weiterhin ein lebens- und liebenswertes Gemeinwesen bleiben, in dem sich Menschen jeden Alters wohlfühlen.

Daniela Schöneberger

Rechtspflegerin beim

Grundbuchamt

Maulbronn, 38,

verheiratet, 1 Kind

 

 

Was ich bewirken möchte ...

Ich möchte aktiv an der Weiterentwicklung einer liebenswerten
Stadt mit ihren Ortsteilen mitwirken.
Eine gute Infrastruktur, insbesondere in unseren
Teilorten, ist mir wichtig.

Gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf
(Betreuungszeiten Kindergarten / Schule,gut bezahlte Arbeitsplätze...)
und bezahlbarer Wohnraum für Jung und Altliegen mir am Herzen.

 

Holger Poppeck

Leitender Angestellter Stadtwerke Bretten,

Meister für Bäderbetriebe

geb. 1971, verheiratet, 2 Kinder

 

Seit vielen Jahren Jugendtrainer beim FV

Knittlingen, beim TV Hohenklingen und

beim DLRG. Mitglied im Partnerschaftsverein.

 

 

Was ich bewirken möchte ...

Bürgerliches Engagement ist eine der Grundsäulen unserer Gesellschaft, ich möchte mein Engagement, meine Kompetenzen für die Bürgerinnen und Bürger von Freudenstein-Hohenklingen einbringen und so aktiv an der Weiterentwicklung unserer Orte mitwirken.

Martin Schmid

Mechaniker, geb. 1957, verheiratet, 4 Kinder.

Seit 44 Jahren aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Knittlingen in der Abteilung Freudenstein-Hohenklingen.

 

 

Was ich bewirken möchte......
 

Für eine weitere Entwicklung unserer  Ortschaften zu einem modernen, zukunftsfähigen, familienfreundlichen und lebenswerten Wohnort, die im Einklang mit Natur und Umwelt steht, möchte ich mich einsetzen.

Jochen Roller

Techniker für Weinbau und Kellerwirtschaft,
geb. 1963, geschieden,
2 Kinder,

Aufsichtsratsmitglied bei den Weingärtnern Freudenstein-Hohenklingen eG.

Was ich bewirken möchte ...

Menschen und ihre Bedürfnisse sollten

in der Kommunalpolitik im Mittelpunkt

stehen. Die SPD hat dies in der

vergangenen Amtsperiode des Ortschaftsrates getan,

diese Art von bürgernaher Kommunalpolitik

möchte ich mit meiner Kandidatur unterstützen.

Projekte wie die Sanierung des Backhausplatzes

möchte ich voranbringen

 

Christian Mössner

Schreiner, 33 Jahre,
verheiratet, 2 Kinder

Aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Knittlingen, Abteilung Freudenstein-Hohenklingen. Mitglied im FV Knittlingen.

 

Damit unsere Ortsteile auch in Zukunft für

junge Familien interessant bleiben, möchte ich

mich für die Ortskernsanierung, sowie für die

Schule und den Kindergarten einsetzen.

Modernisierung und Fortschritt sollen auch in

Freudenstein und Hohenklingen stattfinden

 

 

Timo Bautz

Zimmerer, 27Jahre,
verlobt

Schiedsrichter beim WFV (SchiedsrichterVereinigung Vaihingen-Enz). Mitglied bei der Spvgg Zaisersweiher , im SV Sternenfels und im Winzerverein Freudenstein.

 

Bei der Planung, Veränderung und Gestaltung

unserer Ortsbilder möchte ich mitwirken.

Die Dorf- und Gemeindeentwicklung,

besonders im Bereich moderner

Kommunikationstechnik, gilt es in den

nächsten Jahren voranzubringen.

 

Oliver Zimmermann

Maschinenbautechniker,

26 Jahre, ledig

Mitglied im Winzerverein Freudenstein und im Angelsportverein Maulbronn.

 

Die Zukunft unserer Ortschaften möchte ich

mitgestalten und dabei die Dorfgemeinschaft

und Vereine stärken.

Für eine bessere Infrastruktur im Bereich

Internet, Straßen und ÖPNV werde ich mich

einsetzen. Die Nachtbusverbindungen am

Wochenende sind zu verbessern. Jeder Haushalt

soll Zugang zu schnellem Internet haben.